1/4 – Konzept

Das Magazin ist anspruchsvoll, cool, elegant, vorausdenkend

Die Zukunft ist ein Feld immenser Chancen und Herausforderungen. Sie mit zu gestalten, das Neue zu entdecken oder es selbst zum Leben zu erwecken, treibt die kreativen Vordenker in unserer Gesellschaft an. Diese Spitzenzielgruppe hat ab November 2016 ein neues Magazin: Frankfurter Allgemeine Quarterly, kurz: F.A.Q. Es ist weltgewandt, optimistisch, sinnlich und trendbewusst.

Das neue Magazin verbindet diese Attribute mit der F.A.Z.-typischen Tiefe, Klarheit und Seriosität zu einem einzigartig progressiven und bildstarken Medium. So entsteht der ideale Lesestoff für Menschen, die vorausschauen: Jungunternehmer aus Berlin, Kreativdirektoren aus Hamburg, Kulturmanager in Köln, Nachwuchs-Professoren in München.

Premium-Print kommt an – trotz Digitalisierung.

2/4 – Media

Gründungsjahr
2016

Erscheinungsweise
4 x im Jahr

Copypreis
€ 10

Anzeigenpreis
1/1 Seite 4c Anschnitt (210 x 285 mm): 16.900 €
Weitere Formate und Sonderplazierungen auf Anfrage

Druckauflage
75.000 Exemplare

Vertrieb
Plazierung bei den Top-Verkaufsstellen im deutschsprachigen Raum; 25.000 Exemplare zielgruppengenau ausgesteuert an Abonnenten von F.A.Z. und F.A.S.; darüber hinaus Belieferung von Premium-Vertriebspartnern

# 1/18
ET: 16. November 2017
AS: 9. Oktober 2017, DU: 20. Oktober 2017

# 2/18
ET: 22. März 2018
AS: 12. Februar 2018, DU: 23. Februar 2018

# 3/18
ET: 21. Juni 2018
AS: 14. Mai 2018, DU: 25. Mai 2018

# 4/18
ET: 20. September 2018
AS: 13. August 2018, DU: 24. August 2018

# 1/19
ET: 22. November 2018
AS: 15. Oktober 2018, DU: 26. Oktober 2018

3/4 – Redaktion

Die Redaktion ist erstklassig, richtungsweisend, innovativ, weltweit vernetzt

Frankfurter Allgemeine Quarterly bietet exzellenten Journalismus, kluge Einblicke und Ausblicke: Wirtschaft, Mode, Kultur, Architektur, Technologie, Lifestyle und aktuelles Weltgeschehen stehen im Mittelpunkt der vier Ressorts.

Viermal jährlich entsteht in Berlin ein einzigartiges Magazin – kreiert von einem Netzwerk aus Redaktion, weltweitem Korrespondentennetz, erstklassigen Fotografen, richtungsweisenden Designern, gefragten Mode- und Lifestylejournalisten.

Opulent, cool, progressiv – so präsentiert sich das neue Magazin seinen Lesern. Exklusive Sneak Peek in der Bildgalerie.

4/4 – Zielgruppe

Die Vordenker sind optimistisch, klug, gestaltend, meinungsführend

Eine progressive Haltung, ein hoher Qualitätsanspruch, Ehrgeiz und Optimismus zeichnen die typischen Leser von F.A.Q. aus. Sie sind scharfsinnige Denker und Meinungsführer, die Elite, die die entscheidenden Debatten hierzulande prägt. Bestens informiert, digital, mobil, vielseitig interessiert und aufgeschlossen sind sie die ehrgeizigen „Zukunftsmacher“.

Diese Spitzenzielgruppe ist:

  • überdurchschnittlich gebildet: 52% haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium.
  • beruflich erfolgreich: 51% sind Selbstständige, Freie oder in führenden Positionen tätig.
  • einkommensstark: das durchschnittliche Haushaltsnettoeinkommen liegt bei 4.600 Euro.
  • durchschnittlich 46 Jahre alt.
F.A.Q. spricht die kreativen Vordenker an